ACHTUNG! Bei plötzlich auftretenden akuten Schmerzen im Brustbereich, im linken Arm oder Oberbauch sofort den Notruf wählen! Es kann sich um einen Herzinfarkt handeln, der tödlich verlaufen kann. Hier ist schnelles Handeln gefragt.
Eines direkt noch vorweg: Herzbeschwerden klärt man immer mit einem Facharzt ab! Herzerkrankungen können eine Vielzahl von Ursachen haben, deshalb ist bei Herzproblemen der Gang zum Mediziner unerlässlich. Er muss dringend abklären, was genau die Beschwerden verursacht. Bei leichteren Beeinträchtigungen lindert CBD Öl bei Herzproblemen die typischen Symptomatiken. Das menschliche Herz-Kreislauf-System zeigt sich sehr komplex – genauso komplex wie das Wirkspektrum von Phyto-Cannabinoiden wie beispielsweise Cannabidiol, Cannabigerol und THC. Während sich THC (Tetrahydrocannabinol) auf die Psyche auswirkt und „high“ macht, zählen die beiden anderen Cannabinoide zu den nicht psychoaktiven Wirkstoffen, die keinen Rausch verursachen.

Wie kann CBD Öl bei Herzproblemen helfen?

CBD Herzbeschwerden

Herzbeschwerden können ihre Ursache schon in einer einfachen Erkältung haben, manchmal sind auch psychische Störungen verantwortlich und in häufigen Fällen ein zu hohes Gewicht – also die Fettleibigkeit.
Sollte der Herzmuskel eine Entzündung aufweisen (Herzmuskelentzündung oder Myokarditis), kann CBD-Öl bei Herzproblemen die schulmedizinische Therapie begleiten. Cannabidiol wirkt entzündungshemmend und schützt das Gewebe unseres Herz-Kreislauf-Systems. Das haben medizinische Untersuchungen bereits bestätigt.

Mein Tipp! Eines der besten CBD Öle
CBD ÖlIch selbst hatte nach der Geburt meiner Tochter mit Depressionen, Schlafstörungen und Angstzuständen zu tun.

Nachdem keine anderen Medikamenten wirklich 100% geholfen haben, hatte ich es mit CBD Öl versucht.

Überzeuge Dich einfach selbst:

CBD gilt laut Untersuchungen von US-Wissenschaftlern als eine neue und vielversprechende Behandlungsmethode bei autoimmuner Herzmuskelentzündung sowie nach einer Organ-Transplantation oder anderen Autoimmunerkrankungen. Forscher am US-amerikanischen Nationalen Institut für Gesundheit in Bethesda stellen fest, dass Cannabidiol Fehlfunktionen des Herzens abmildert, als Antioxidant wirkt und somit oxidativen Stress verhindert. Auch Fibrosen und Entzündungen am Herzen soll CBD laut Forschungsergebnissen eindämmen.

Dauerstress als häufige Ursache von Herzbeschwerden

Cannabidiol Herz

Herzprobleme sind häufig das Resultat von andauerndem Stress, welcher leicht in  Depressionen umschlägt. Die Einnahme von CBD-Öl dämmt die Folge psychischer Belastungen ein, indem es beruhigend auf Geist und Seele wirkt und damit die permanente Anspannung mäßigt. Das tut auch dem Herzen gut. Blutdruckschwankungen werden vermieden und man nimmt die Hindernisse des täglichen Lebens gelassener. Vor einem Rauschzustand muss man sich aber nicht fürchten, denn sowohl Cannabidiol als auch Cannabigerol fallen nicht unter das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) und haben keine berauschende Wirkung.

Durch eine gesetzliche Regelung erhält man auf dem deutschen Markt kein Rausch auslösendes CBD-Öl, und das ist gut so! Legal käufliches Cannabidiol-Öl darf den maximalen THC-Gehalt von < 0,2 % nicht überschreiten. Bei einigen hochwertigen CBD-Tropfen ist der THC-Anteil noch wesentlich geringer und nur in Spuren nachweisbar. Dies macht das Cannabidiol-Extrakt sicher in der Anwendung und lässt keine unerwünschten Nebenwirkungen auftreten.

Bevor man CBD Öl bei Herzproblemen verwendet, sollte man aber immer den behandelnden Facharzt informieren, damit die weitere Meidkation darauf ausgerichtet werden kann. Keine Sorge – die meisten Ärzte wissen mittlerweile, dass CBD kein Rauschmittel ist und dass ihm zahlreiche positive Eigenschaften in Bezug auf die Gesundheit zugeschrieben werden. Man braucht also keine Hemmungen haben, den Arzt darauf anzusprechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here