Bluthochdruck (Hypertonie) gilt als eine der häufigsten Volkskrankheiten und alleine in Deutschland gibt bis zu 30 Millionen Betroffene. Die Folgen von zu hohem Blutdruck können lebensgefährlich sein, denn zu den Folgeerkrankungen zählen beispielsweise der Schlaganfall, Herzinfarkt und die Arterieosklerose. Wissenschaftler an der Universität Genf konnten nachweisen, dass CBD eine durchblutungsfördernde Wirkung aufweist. Ebenso stellten sie einen positiven Effekt von Cannabidiol auf das gesamte Herz-Kreislauf-System fest. Mit der regelmäßigen Einnahme von CBD Öl gegen Bluthochdruck lässt sich die Einnahme schulmedizinischer Präparate gegen Hypertonie gut ergänzen. Der Arzt sollte allerdings stets darüber informiert sein, um die Medikation dementsprechend anpassen zu können. Wer Cannabidiol-Öl bei zu hohem Blutdruck einsetzen möchte, sollte stets auf eine gute Qualität und hohe Reinheit des Wirkstofföls achten. Nur hochwertiges Cannabidiol-Öl wirkt blutdrucksenkend.

CBD Öl gegen Bluthochdruck

CBD bei hohem Blutdruck

Die Rolle des menschlichen Endocannabinoid-Systems und der konstitutiven Freisetzung von Endocannabinoiden für den systemischen Blutdruck und den zerebrokortikalen Blutfluss haben Forscher des Massachusetts General Hospital/Harvard Medical School in mehreren Untersuchungen genauer unter die Lupe genommen.

Mein Tipp! Eines der besten CBD Öle
CBD ÖlIch selbst hatte nach der Geburt meiner Tochter mit Depressionen, Schlafstörungen und Angstzuständen zu tun.

Nachdem keine anderen Medikamenten wirklich 100% geholfen haben, hatte ich es mit CBD Öl versucht.

Überzeuge Dich einfach selbst:

CBD zeigt unterschiedliche positive, durchaus erwünschte Wirkungen auf das Herz-Kreislauf-System. Tierversuche gaben beispielsweise Hinweise darauf, dass Cannabidiol verschiedene neuroendokrine und kardiovaskuläre Reaktionen auf akuten Stress regeln kann. Eine  Publikation der American Society for Clinical Investigation (=> A single dose of cannabidiol reduces blood pressure in healthy volunteers in a randomized crossover study) macht klar, dass das nicht-psychoaktive Cannabinoid Cannabidiol (CBD) die Blutdruckwerte reduziert. Ziel dieser Studie war, herauszufinden, inwiefern CBD gegen Bluthochdruck hilft. Das therapeutische Potential von CBD Öl gegen Bluthochdruck ist enorm. CBD schaffte es sogar, den mit einer erhöhten Herzfrequenz verbundenen Blutdruck zu senken. Auch weitere präklinische Studien zeigen, dass die Einnahme von Cannabidiol zahlreiche kardiovaskuläre Vorteile aufweist.

Schon wenige Tropfen CBD-Öl täglich können den Blutdruck positiv beeinflussen und stabilisieren. Die ärztliche Kontrolle des Bluthochdrucks ist dennoch unabdingbar und sollte in regelmäßigen Abständen stattfinden.

Regelmäßige Einnahme von CBD Öl gegen Bluthochdruck

cbd blutdruck

Mit einer regelmäßigen Einnahme von CBD Öl gegen Bluthochdruck lässt sich dieser auf natürliche Weise senken. Cannabidiolöl unterstützt die schulmedizinische Medikation wirkungsvoll und kann dauerhaft zu einer stabilen Blutzirkulation beitragen. CBD hilft auf lange Sicht gegen zu hohen Blutdruck und weist zudem keine unliebsamen Nebenwirkungen auf.

Ob CBD zukünftig als wirkungsvolle, natürliche Waffe bei der Behandlung von hohem Blutdruck und Kreislauferkrankungen eingesetzt wird, werden weitere Studien zeigen. Die Wissenschaft zieht Cannabidiol immer häufiger in ihre Untersuchungen mit ein, um das vollständige Potential des Cannabinoids erforschen zu können. Dass CBD antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften aufweist, ist mittlerweile nachgewiesen – dies zeigten sowohl in vitro (im Reagenzglas) als auch in vivo (am lebenden Objekt) Studien. Selbst die WHO (Weltgesundheitsorganisation) setzt sich immer umfangreicher mit der CBD-Thematik auseinander und veröffentlichte in ihrem Forschungs-Bericht (Nov 2017) den momentanen Stand der Forschung und die vermuteten gesundheitlichen Vorteile von CBD.

2 KOMMENTARE

  1. Ich habe CBD Öl eingenommen, habe die Schmerztabletten abgesetzt. Arthrose im Knie und Hüfte anhaltende Schmerzen. Die Schmerzen wurden nach zwei Tagen erträglich gleichzeitig stieg aber mein Blutdruck auf 167/106.

    • Hallo Michael,
      laut der aktuellen Studienlage senkt CBD sogar den Blutdruck. Weshalb er bei dir angestiegen ist, kann ich nicht sagen. Wie auch?!
      Es sind ja viele Faktoren, die sich erhöhend auf den Blutdruck auswirken können.
      Bitte behalte das genau im Blick und lasse dich unbedingt vom Arzt beraten.

      Liebe Grüße und alles Gute
      Falea

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here